zu Favoriten hinzufügen | Favoriten (0)

Das Unternehmen wurde vor ca. 25 Jahren in der Rechtsform einer GmbH gegründet und hat sich seitdem stetig weiter positiv entwickelt.

Fact Sheet

Die nächsten Schritte ...

Das Unternehmen wurde vor ca. 25 Jahren in der Rechtsform einer GmbH gegründet und hat sich seitdem stetig weiter positiv entwickelt. Eine Analyse ergab, dass trotz überdurchschnittlichen Unternehmenskennzahlen wesentliches Umsatzsteigerungspotential vorhanden ist. Dazu kann persönlich gern mehr berichtet werden.

Die Firmenimmobilie wurde auf dem Grundstück, welches in einem Gewerbegebiet liegt, neu durch den Inhaber bei Firmengründung errichtet.

Im Rahmen einer Nachfolgeregelung wünscht sich der Inhaber einen Käufer, der das Geschäft (100% der Geschäftsanteile der GmbH oder in Form eines Asset Deals) einschließlich der Immobilie übernimmt.

Eine gründliche Einarbeitung ist selbstverständlich und auch gewünscht. Übergabewunsch wäre in den nächsten 6 – 12 Monaten oder früher.

Der Standort befindet sich an der Grenze zwischen Nordrhein-Westfalen und Rheinland-Pfalz im Großraum Bonn und der Keisstadt Euskirchen. Im gut entwickelten Gewerbegebiet befinden sich namhafte Unternehmen.

Auf dem insgesamt 3.350 m² großen Betriebsgrundstück steht die mit 850 m² eigengenutzte unabhängige Kfz-Werkstatt.

Zusätzlich ist ein Teil der Immobilie (180 m²) an einen namhaften Kfz-Dienstleister vermietet, woraus sich Synergieeffekte ergeben.

Die Entfernung zur nächsten Anschlussstelle einer Bundesautobahn beträgt rund 5 km.

Durch die exzellente Leistung und ein breites Angebotsspektrum sowie die gute Lage hat der Betrieb ein breites Kundenfundament, bestehend aus überwiegend Stammkunden. Diese bestehen aus Geschäfts- und Privatkunden in einem guten Mix. Abhängigkeiten bestehen nicht.

Der Betrieb bietet nahezu das gesamte Spektrum der Kfz-Servicedienstleistungen einer unabhängigen und zukunftsfähigen Kfz-Werkstatt an. Hierzu zählen Service, Reifen, Lack und Unfallinstandsetzung.

Die angebotenen Werkstatt-Dienstleistungen finden nach Herstellervorgaben statt. Die technische Ausstattung des Betriebes ist dementsprechend aktuell und breit aufgestellt.

Ca. 10 langjährig qualifizierte Mitarbeiter, darunter auch Kfz-Meister, sind im Service tätig und sorgen für von den Kunden geschätzte exzellente Arbeit an den Kundenfahrzeugen.

Das Unternehmen hat in der Historie noch nie Verluste erwirtschaftet. Die meisten Unternehmenskennzahlen liegen weit über den Vergleichszahlen der Handwerkskammer NRW.

Ziel des Investorenprozesses ist es, die Fortführung des Geschäftsbetriebes mittels eines externen Investors sicherzustellen. Die Transaktion findet bevorzugt in Form eines Share Deals statt. Das Transaktionsobjekt beinhaltet 100% der Unternehmensanteile sowie die zugehörige Immobilie.

Der Inserent ist exklusiv mandatiert, dieses Kurzprofil einer begrenzten Anzahl möglicher Interessenten zugänglich zu machen. Auf Basis der zur Verfügung gestellten Informationen sollen potenzielle Investoren entscheiden, ob sie die Akquisition weiterverfolgen wollen.

Weitere Informationen werden nach Unterzeichnung einer Vertraulichkeitserklärung zur Verfügung gestellt. Interessenten werden gebeten, durch ein Indikativangebot anzuzeigen, ob sie an einer Übernahme grundsätzlich Interesse haben und den Prozess weiterverfolgen möchten.

Diese Informationen sind streng vertraulich und dürfen ohne vorherige Zustimmung Dritten nicht zugänglich gemacht werden. Der Inserent haftet nicht für Richtigkeit und Vollständigkeit der im Prozess erteilten Informationen. Alle Angaben ohne Gewähr.

Die Überprüfung und Einschätzung der Geschäftsentwicklung des Unternehmens sowie alle übrigen Informationen und Einschätzungen zum Unternehmen obliegen Investoren im Verlauf weiterer Due Diligence.